Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Schulhund Dolly

Dolly 1

Schulhund Dolly stellt sich vor

 

Was ist ein Schulhund?

 

Schulhund Dolly lebt nicht in der Schule, sondern bei Frau Köpper als Familienhund. In den Schuldienst gelangte sie durch ihre Besitzerin, die Lehrerin ist und sich den eigenen Hund aufgrund seines Wesens und einer guten Erziehung als Unterstützung bei der Arbeit mit den Schülern/innen im Sinne der tiergestützten Pädagogik vorstellen konnte.

 

 

Warum haben wir einen Schulhund?

 

Die Anwesenheit eines Schulhundes im Unterricht wirkt sich positiv auf das Klassenklima, die Lernleistung, die Entwicklung sozialer und emotionaler Kompetenzen sowie allgemein auf die Einstellung zur Schule aus. Dolly übernimmt dabei eine pädagogische und sozialintegrative Funktion. Dahinter stehen die Erkenntnisse der hunde- bzw. tiergestützten Pädagogik.

 

 

Warum eignet sich Dolly als Schulhund?

 

Ausschlaggebend ist das Wesen des Hundes. Dolly ist gut sozialisiert, menschenbezogen, kinderlieb, nicht ängstlich, gelassen und geduldig. Vor der Aufgabe in der Schule hat Dolly eine Eignungseinschätzung mitgemacht und ihre Fähigkeiten unter Beweis gestellt. Neben der Erfüllung der Grundvoraussetzungen ist eine gute Aus- und Weiterbildung von Hund und Halter wichtig. Für den regelmäßigen Einsatz als Schulhund besuchen Dolly und Frau Köpper eine Trainingsgruppe und verschiedene Weiterbildungen. 

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

24. 06. 2024

 

25. 06. 2024

 

Kontakt

 

 

Grundschule "Fritz Reuter"

Geschwister-Scholl-Straße 5

19417 Warin

 

Tel.: 038482 - 60409

Fax: 038482 - 22346

 

Kontaktformular